Unsere Ziele:

 

  • Erlangen oder Weiterentwickeln der sozialen Kompetenz

  • Kreieren eines friedvollen Miteinanders

  • Lebensfreude und seelische Gesundheit

  • Entwicklung von Verantwortungsgefühl

  • Selbst-und Mitbestimmung

  • Förderung der Selbstständigkeit

  • Entwickeln eines Nachhaltigkeits-Gefühls (keine Wegwerf-Haltung)

  • Konstruktive Auseinandersetzungen, die der individuellen Entwicklung wie auch der gemeinschaftlichen Entwicklung förderlich sind.

  • Partizipation aller Bewohner des Hofes

  • Integration und Kennenlernen des Angebots abseits vom Hof (Dorf, angrenzende Gemeinden)

  • Achtung und Respekt gegenüber allem Lebendigen

  • Erkennen der eigenen Grenzen

  • Körperliche Gesundheit / Förderung der Körperwahrnehmung

  • Ganzheitliche Förderung unter Einbezug aller Sinne

  • Bei Mutter-Kind Betreuten ist es uns sehr wichtig, die Mutter als eigenständige Person, -das Kind als eigenständige Person sowohl beide in ihrer Mutter-Kind-Beziehung zu unterstützen.

  • Je nach Bedarf und Situation des Klienten soll ein Neustart als eigenständige

      Person in unserer Gesellschaft ermöglicht werden.

  • ...


 

 

Unser Weg um diese Ziele zu erreichen:

 

  • Die Grundlage bildet der familiäre, geborgene Rahmen mit konstanten Bezugspersonen

  • Die Tagesstruktur und regelmässige Rituale bieten Sicherheit und Orientierung

  • Jeder Bewohner hat spezielle Aufgaben um die er sich eigenverantwortlich kümmern muss (Ämtliplan)

  • Viel Bewegung an der frischen Luft (durch Hof-und Gartenarbeit/ Spaziergänge/Sport)

  • Ausgewogene, frische dem Typ entsprechende Ernährung (dogmenfrei)

  • Tägliche Besprechung, wie der nächste Tag verläuft

  • Wöchentliche Reflexion mit den Bewohnern (gemeinsam, wie auch persönlich)

  • regelmässige Einzel-Betreuung der Bewohner

  • Konfliktarbeit: Konflikte werden ausgetragen, besprochen und Lösungswege erarbeitet

  • Wir orientieren uns an der Lebenswelt des Bewohners und holen ihn dort ab wo er steht

 

 

In der Reflexion mit jedem Bewohner werden Zielvereinbarungen getroffen, die vom Bewohner selbst, wie auch dem Betreuer überprüft werden.

 

Unsere Stärke im System ist unser eng an “Familie” orientiertes Handeln. Wir bieten “professionelle Familie” und offerieren eine familiäre “rund um die Uhr” Betreuung mit einer bestimmten Dauerhaftigkeit und innerhalb eines Beziehungsaufbaus.

 

Durch die verschiedenen internen Beschäftigungsangebote (siehe vorherige Seite) versuchen wir die individuellen Ressourcen und kreativen Fähigkeiten auszuschöpfen um somit die individuelle Entwicklung zu fördern. 

Telefon

061 871 0403

077 470 2651

Adresse

Ebnethof 245 , 4324 Obermumpf